Das Familienwappen Weidmann

 

Tradition - Mühe - Stolz 

 

Der Legelträger ist das Kernelement des Familienwappens Weidmann. Das Wappen wurde aus verschiedenen Vorläufern um 1965 in gemeinsamer Arbeit der Geschwister Helmut und Günther Weidmann entwickelt.

Dem Legelträger wurde, von den Lesern (Traubenschneidern) im Weinberg während der Weinlese, die geschnittenen Trauben in das Legel geleert. Sie wurden dann vom Legelträger an das Ende der Reihen getragen und dort in ein Halbfass oder eine Bütte auf einem Pferde- oder Traktorwagen geleert.

Der Legelträger ist das Ursymbol für den Weinbau. Er steht für Tradition, Mühe und Stolz. Das Wappen ist mittlerweile als Marke geschützt.

 

 

Das Familienwappen heute

 

 

  

Helmut Weidmann beim Ausleeren des Legels am Ende der Weinbergsreihen um 1965

 

 

 

weinkultur, Weingut Schottenhof, Riesling